[Bis zum Mond & zurück.]

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, DogBlog, Miniature Pinscher, Zwergpinscher, Rüde, Bandana, Halstuch, Sarah Langner & Bella, Instagram, Hundefotografie, Nikon D3200
“Weißt du eigentlich wie lieb ich dich habe?” – Diesen Satz kennen bestimmt viele von euch aus einem der süßesten Kinderbüchlein schlechthin. Da ist der große Hase und der kleine Hase, die sich immerzu überbieten wollen, dem anderen zu zeigen, wie lieb er ihn hat. Und wenn es um das miteinander von Groß und Klein geht, komme ich niemals umhin an unseren Zwerg zudenken. Ist ja klar. Als die liebe Sarah, die auf Instagram mit ihrer Hündin Bella alias sarahbelli2 unterwegs ist, zum Valentinstag zwei Halstücher passend zu ebendiesem Buch in Zwergengröße [!] verloste… Ja, da mussten wir einfach in den Lostopf hüpfen. Heftiger winken kann ein Zaunpfahl jawohl nicht. *räusper*

Tatsächlich sprangen wir auch als Erste aus dem Lostopf wieder heraus und nur kurze Zeit später erwartete uns ein kleines Päckchen, samt persönlicher Grußkarte, Leckereien und natürlich den beiden Zwergenbandanas *freudighops* Da Buddy sich wahrhaft gerne von meiner Freude anstecken lässt *hihi* haben wir gleich hochmotiviert ein paar Fotos in den Kasten gebracht. Und wenn ich mir den Zwerg so anschaue, wie er in die Kamera schaut, dann glaube ich fest daran, dass er die Botschaft verstanden hat. Wir haben uns lieb bis zum Mond und zurück.
Was meint ihr? *zwinker*
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, DogBlog, Miniature Pinscher, Zwergpinscher, Rüde, Bandana, Halstuch, Sarah Langner & Bella, Instagram, Hundefotografie, Nikon D3200

[Be my Valentine.]

Valentinstag, Valentinesday, Pinscher Buddy, Zwergpinscher, Miniature Pinscher, Rüde, Herz, verliebt
Dieses Wochenende ist Valentinstag und auch wenn wir hier im Hause Zwerg diesen Tag eher sang -und klanglos vorüber ziehen lassen *hüstel* kamen wir natürlich nicht um ein paar schwer verliebte Fotos herum *zwinker* Und zugegeben, so wenig ich auch von romantischem Firlefanz weg habe, wenn ich diese glänzenden Kugelaugen mit fixem Blick zu mir und meiner Kamera so betrachte, wird mir schon recht warm ums Herz ❤

Gerade in den letzten Wochen habe ich so viel ausprobieren wollen, um die neue Kamera richtig kennenzulernen und die schier unendlichen Möglichkeiten auszunutzen, die sich mir plötzlich bieten. Egal welcher Unsinn mir im Kopf rumschwebte, ob Rotkäppchenlook, Klamotten bis zum Umfallen oder bei miesem Wetter auf einem Baumstamm balancieren, Buddy war immer zur Stelle mit seinen großen Kugelaugen nur auf mich gerichtet. Auch wenn ich wirklich sehr schnell im Knipsen bin und so eine Session nie länger als 10 Minuten dauert, denke ich mir natürlich so manches Mal “was machst du da eigentlich mit dem Zwerg!?” *räusper*
Valentinstag, Valentinesday, Pinscher Buddy, Zwergpinscher, Miniature Pinscher, Rüde, Herz, verliebt
 Für ihn ist das Ganze vermutlich einfach nur Training, bei dem er Kommandos umsetzt, Lob und Leckerchen kassiert und sich anschließend wieder auf’s Ohr haut. Dennoch weiß ich ganz genau, dass wohl nicht jeder Hund so ein riesen Vertrauen in sein Zweibein hat, dass er sich eine Mütze über den Kopf ziehen lässt und dann noch posiert oder auf einem nassen, glitschigen Baumstamm ausharrt, auf den er sich von allein niemals rauf gewagt hätte. Das Verrückteste an dieser Sache ist, dass der Zwerg sich richtig freut, sobald ich die Fotolampe einschalte und die Kamera einstelle. Einfach nur weil er meine Vorfreude bemerkt, alles richtig machen und Zeit mit mir verbringen will. Dafür blendet er dann alles andere aus. Dabei sein ist alles.
Ohne jetzt den großen Kitsch aufzufahren *hust* bin doch wirklich sehr dankbar dafür, dass Buddy und ich uns trafen und zu einem so starken Team zusammengewachsen sind, in dem jeder dem anderen blind vertraut. Viel mehr kann man sich für eine Mensch-Hund-Beziehung kaum wünschen. 
In diesem Sinne wünschen wir euch ein wunderbares Valentinswochenende und falls ihr Zweibeiner euch genauso wenig aus diesem Feiertag macht, wie wir, dann widmet ihn doch einfach euren Fellnasen. Verdient haben sie es allemal.
Valentinstag, Valentinesday, Pinscher Buddy, Zwergpinscher, Miniature Pinscher, Rüde, Herz, verliebt
[ W O U L D  Y O U  B E  M Y  V A L E N T I N E ?]
Valentinstag, Valentinesday, Pinscher Buddy, Zwergpinscher, Miniature Pinscher, Rüde, Herz, verliebt

[Hund im Bett.]

Pinscher Buddy, Zwergpinscher, Rüde, Hundeblog, Hund im Bett, Erziehung
Es ist 23.00 Uhr, Herr Zwerg hebt müde den Kopf, nimmt kurzen Blickkontakt auf und torkelt schlaftrunken Richtung Schlafzimmer. Zeit für’s Bett. Schlafzimmer? Bett?! -Ja, ganz recht. Auch bei uns gehört der Hund ins Bett. 
Für uns schon immer selbstverständlich, ist es doch für andere ein heißes Thema.

Desöfteren werde ich beim tägliche Gassi-Smalltalk von anderen Hundehaltern gefragt, warum unser Zwerg mit im Bett schläft, ob man dann nicht viel schlechter schlafen kann und ob ich sie für Unmenschen halte, weil ihre Hunde des Nachts im Wohnzimmer in ihrem Körbchen schlummern. *schmunzel* Fragen über Fragen. Zeit für ein paar Antworten.

Warum muss der Hund denn mit im Bett schlafen? Bellt er sonst die ganze Nacht?
Also erstmal muss unser Hund nicht bei uns im Bett schlafen *zwinker* aber er darf es wenn er möchte. Wenn ich ihm das von heute auf morgen verbieten würde, dann würde er sicherlich bellen und weinen, zumindest eine Zeit lang. Das liegt dann aber daran, dass er es nicht verstehen würde, warum er plötzlich nachts allein sein muss. Hätten wir ihn von kleinauf nicht im Bett schlafen lassen, dann würde er vermutlich auch nicht bellen, sondern das tun, was man nachts so tut: schlafen.
Über solche Fragen haben wir uns ganz klar vor Buddy’s Einzug geeinigt, damit für ihn von Welpe an klar ist was geht und was nicht. Dass unser Hund in unserem Bett schläft [und auf die Couch darf, und und und] ist einfach unsere persönliche Entscheidung, weil wir das so gern haben und genießen.

Verliert euer Hund nicht jeglichen Respekt vor euch, wenn ihr keine klaren Grenzen setzt?
Sicherlich tut er das. Deswegen setzen wir auch jeden Tag ganz klare Grenzen für den gemeinsamen Alltag. *zwinker* Nur weil Buddy bei uns im Bett schläft und abends auf der Couch mit mir kuschelt, heißt es noch lange nicht, dass unser Zusammenleben anarchischem Chaos gleichkommt *lach* Neben allgemeinen Grenzen, die z. B. die Sicherheit und Gesundheit von Mensch und Hund schützen gibt es noch einen sehr breiten Katalog an individuellen Grenzen, die an die persönlichen Lebensumstände angepasst sind. Und dazu gehört eben auch der Hund im Bett.

Pinscher Buddy, Zwergpinscher, Rüde, Hundeblog, Hund im Bett, Erziehung
Wird man nicht ständig vom Hund geweckt und schläft furchtbar schlecht wenn er mit im Bett liegt?
Das kommt vermutlich auf den Hund und den eigenen Schlaf an. Ich für meinen Teil kann wesentlich besser schlafen, wenn Buddy mit in meine Decke gekuschelt ist. Das mag natürlich daran liegen, dass ich es von Kindheit an gewohnt bin, dass Hund und Katz mit ins Bett dürfen und ich so ein wohlig sicheres Gefühl habe, wenn Herr Zwerg leise in mein Ohr schnarcht. Neulich wurde ich nachts wach und da bemerkte ich zum ersten Mal, dass Buddy scheinbar hin und wieder aufsteht um im Wohnzimmer etwas zu trinken. Also selbst wenn Hund nachts kommt und geht schlafe ich friedlich wie ein Baby *zwinker*
Im Gegenteil: Während unserer hundelosen Zeit hatte ich ernsthafte Ein- und Durchschlafprobleme, die sich seit Buddy’s Einzug in Luft aufgelöst haben.

Und nun bin ich ein Unmensch, weil ich unseren Hund nicht im Schlafzimmer haben möchte oder wie?!

Aber ja! *grins* 
Nein, ich mach nur Quatsch *zwinker* Ich glaube, wenn ein Hund von Anfang an gewohnt ist, nachts in seinem Korb oder auch in einer Box im Wohnzimmer zu schlafen, dann wird er sich damit auch wohl fühlen. Hunde sind Gewohnheitstiere wie wir Menschen auch. Gerade in der Mehrhundehaltung wird es je nach Hundegröße schwierig, alle in einem handelsüblichen Bett unterzubringen *lach* Wie gesagt, diese Dinge sind rein persönliche Entscheidungen, die jeder für sich selbst trifft.
Nachdem ich nun fleißig und absolut ernsthaft *hust* geantwortet habe, kommt meine Frage an euch: 
Darf eure Fellnase mit ins Bett?

[Sommerwinter.]

Pinscher Buddy, Zwergpinscher, Rüde, Essen, Ruhr, Winter, Sommer, Sonne, Halstuch, Hundeschal
Winterzauber und Schneemänner im Januar? Nö, nicht mit uns. Nach Herbstsommer und Frühlingsweihnachten war nun der Sommerwinter bei uns zu Gast. Wenn schon alle Wetterregeln über den Haufen werfen, dann auch bitte mit Kontinuität. *hust* Und tatsächlich waren wir nicht wirklich überrascht, als bei uns in der letzten Woche wahres Summerfeeling aufkeimte.

Mit leichter Weste für’s Frauchen und sommerlichem Halstuch für den Zwerg ging es natürlich in die Ruhrauen zum morgendliche Spaziergang, denn wo kann man den Sommer besser genießen als am Wasser. Vogelgezwitscher und rascheltrockene Gräser lieferten den perfekten Soundtrack zu unserem Sommertag. Buddy flitzte wie es sich gehört fröhlich planschend durch die Wasserflächen – denn Abkühlung muss schließlich sein. Welchen Monat hatten wir noch gleich? *grins*
Nass bis auf den Nasenrücken musste dann aber im Auto doch Warmup Cape rausgekramt werden *räusper* denn irgendwie ist ja dann doch noch Winter. Und ein bisschen schien der Zwerg insgeheim auch Ausschau zu halten, nach Schneemännern und Winterzauber. *zwinker*
[S U M M E R F E E L I N G.]
Pinscher Buddy, Zwergpinscher, Rüde, Essen, Ruhr, Winter, Sommer, Sonne, Halstuch, Hundeschal
[K E I N  S C H N E E M A N N  I N  S I C H T.]
Pinscher Buddy, Zwergpinscher, Rüde, Essen, Ruhr, Winter, Sommer, Sonne, Halstuch, Hundeschal

[Eismomente.]

Auch wenn Schnee nach wie vor Mangelware bei uns bleibt, bekamen wir doch unser ganz persönliches Winterwonderland -in Form von Eis und Frost. Bei schattigen -8 Grad und Sonnenschein war der morgendliche Wald in der letzten Woche von funkelnden Kristallen und knisterndem Reif überzogen, so dass nicht nur wir Zweibeiner ins Staunen kamen *zwinker*

Über gefrorene Pfade flitzen? Glitzernde Grashalme kosten? Durch vereistes Gestrüpp streifen? -all das Gewohnte musste völlig neu entdeckt werden! *schmunzel* Ein bisschen war es, wie mit dem sprichwörtlichen Kind im Süßwarenladen und erinnerte mich an die ersten Monate mit dem Zwerg, als immerzu alles neu und spannend war, die braunen Kugelaugen wach und neugierig, nicht wissend ,wohin sie zuerst schauen sollten *kicher* Solche Momente sind unbezahlbar.
Auch wenn sich unser eisiges Wunderland mittlerweile wieder in Matsch und Schlamm verwandelt hat, haben wir diese wunderbaren Momente in unserer Erinnerung eingefroren. Und der nächste Süßwarenladen kommt bestimmt *zwinker*
[E I S M O M E N T E.]
[Z U M  S T A U N E N.]