Projekt Balkonwiese

Pinscher Buddy, Hundeblog, Dogblog, Balkon, Wohnung, DIY, Wiese, Graskiste, selbstgemacht, Weizengras

[enthält Werbelinks] Während unser Blog eine kleine Umzugspause eingelegt hat, stand die Zeit im Hause Zwerg nicht still. In den kommenden Beiträgen werden wir euch aber ruckzuck wieder auf den aktuellen Stand bringen, euch von dem ein oder anderen kleinen Abenteuer berichten und von feinen neuen Produkten die bei uns einziehen durften. Heute wollen wir aber erstmal über unser letztes DIY Projekt plaudern: eine Balkonwiese für Buddy sollte her. Warum, wieso, weshalb und was der Zwerg letztlich davon hält, das verraten wir euch natürlich auch *zwinker* “Projekt Balkonwiese” weiterlesen

DIY | Gesunde Wei[h]n[achts]gummis

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

Die Adventszeit steht vor der Tür und bestimmt möchte der ein oder andere von euch spätestens jetzt auch seine Fellnase mit selbstgemachten Leckereien verwöhnen. Der Klassiker ist hier natürlich der selbstgebackene Hundekeks. Aber wer sagt eigentlich, dass es immer ein Keks sein muss? Eben. Wie aus Karottensaft ein Lebkuchenmann wurde und wie unglaublich easy man in der heimischen Küche gesundes Fruchtgummi für Hund und Mensch zaubern kann, das wollen wir euch heute verraten.

In den letzten Jahren sind viele Hundekekse im Hause Zwerg gebacken und noch mehr genascht worden *haps* Doch dieses mal hatte ich Lust Buddy mal mit etwas Neuem zu überraschen. Schon vor einiger Zeit war ich im Netz über eine Anleitung selbstgemachtes Fruchtgummi gestolpert und wollte es beizeiten unbedingt einmal selbst ausprobieren. Wieso nicht einfach mal ein Weingummi für den Zwerg kreieren?
Also habe ich mich nochmal drangesetzt und recherchiert, denn für Buddy sollte es nicht nur ohne unnötige Zuckerzusätze, sondern so natürlich wie möglich sein. Und so besteht unser Weingummi letztlich aus nichts anderem als Frucht-Gemüsesaft und Agartine – super einfach und genial! Und lecker schmeckt es obendrein, denn *pssst* auch wir Zweibeiner können ruhigen Gewissens davon naschen *yum*
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

Das braucht ihr:

  • eine Silikonform für Pralinen oder Eiswürfel
  • Frucht- oder Gemüsesaft nach Wahl [möglichst ohne Zusätze, Zucker &Co.]
  • Agartine
  • evtl. ein paar Kräuter, Kokosflocken, o. ä. als i-Tüpfelchen
  • einen kleinen Topf
  • Teelöffel, Messbecher und Schneebesen

So funktioniert’s:

1. Als erstes messen wir die gewünschte Menge Saft ab. Wir haben hier 200 ml Karotten-Apfel-Saft genommen, was für unsere Form locker gereicht hat.
2. Den abgemessenen Saft schütten wir dann in einen kleinen Topf und fügen die entsprechende Menge Agartine [oder auch Agar Agar genannt] hinzu. Wieviel man benötigt hängt ein wenig vom Säuregehalt des Safts ab, bei uns haben sich 2 1/2 Teelöffel auf 200 ml Flüssigkeit als perfekt erwiesen.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi
3. Nun verrühren wir die Agartine mit unserem Saft, lassen die Mischung einen kleinen Moment ruhen und stellen den Topf dann *schwupp* ab auf den Herd. Unsere Flüssigkeit sollte nun aufkochen und unter leichtem Rühren mindestens zwei Minuten köcheln.
4. Anschließend füllen wir die Saftmischung zügig in unsere Pralinenform. Wer mag streut als kleines Extra vorher in die Mulden noch ein bisschen Kräuter, Kokosflocken oder ähnliches. Keine Sorge wenn nun noch alles absolut flüssig ist, die Agartine fängt erst ab 35 Grad an zu gellieren.
5. Sobald unsere angehenden Fruchtgummis ein wenig abgekühlt sind dürfen sie in den Kühlschrank umziehen und dort noch mindestens eine Stunde ruhen.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

5. Haben unsere Weingummis ihr kühles Nickerchen beendet, können wir vorsichtig eines probeweise anlupfen und schauen ob es schon fertig ist. Ist der Gelliervorgang abgeschlossen, lassen sie sich ganz leicht aus der Form lösen und haben eine feste, nicht mehr glitschige Konsistenz.
*tatatada* Und schon sind Buddy’s selbstgemachte Fruchtgummis bereit genascht zu werden.

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

Aufbewahren sollte man die Fruchtgummis übrigens am besten im Kühlschrank und innerhalb einer Woche verbrauchen. Da die Oberflächen im Gegensatz zu industriellen Weingummis nicht so trocken sind, raten wir euch, die kleinen Naschereien lieber nebeneinander aufzubewahren, damit sie nicht zusammenpappen. Ansonsten könnte man sie vielleicht alternativ erst einzelnd in Speisestärke ummanteln – die Idee finde ich persönlich aber nicht so lecker *zwinker*
Natürlich könnt ihr auch Gelatine statt Agartine für die Fruchtgummi verwenden, falls euch das mehr zusagt. Agartine ist übrigens die Veggievariante der Gelatine und wird aus Algen gewonnen statt aus Knochen und Knorpel von Tieren.
Und, wie schmeckt es nun, unser selbstgemachtes Fruchtgummi?

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

Lecker. Echt richtig lecker *strahl* Die Konsistenz und der Geschmack sind natürlich nicht vergleichbar mit industriell gefertigten Süßigkeiten. Unsere Karotten-Apfel-Saftgummis schmecken einfach nach frischem Saft und sie sind etwas fluffiger und weniger fest als die gekaufte Variante.
Buddy war wie zu erwarten erstmal kritisch *lach* und ein wenig irritiert warum der leckere Möhrenduft von so einem Gummidings kommt. Also wurde erstmal vorsichtig geleckt und festgestellt, dass es nicht nur nach der heißgeliebten Karotte riecht, sondern auch schmeckt *grins* Definitiv eine witzige Abwechslung zu Hundekeks &Co!

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

Wir werden auf jeden Fall nun öfter unser Fruchtgummi für Zwei- und Vierbeiner selbst herstellen. Immerhin gibt es noch so viele Varianten auszuprobieren *yummy* Denn theoretisch kann man jeden Saft oder sogar Fruchtpüree verwenden – je nach Lust und Laune. Probiert es einfach selbst aus!

DIY | Eisig Lecker

 Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Barf, Rohfütterung, Obst, Gemüse, Fleisch, Frostfleisch, Zusammenstellung, Rezepte, gesund, ausgewogen, abwechslungsreich, DIY, Hunndeeis, Kongfüllung, Kong, Eis, Sommer, Abkühlung, selbstgemacht, Thunfisch, Joghurt, Schafsjoghurt, Banane, Anleitung

[Beitrag enthält Werbung] Gar keine Frage, für uns Zweibeiner gehört Eiscreme neben Wassermelone &Co einfach zum Sommer dazu. Aber auch unsere Fellnasen können an heißen Tagen eine kleine Erfrischung immer gut gebrauchen. Darum verraten wir euch heute, welche eisige Kongfüllung Buddy’s Alltime Favorite ist *yum*

Ein leckeres Eis für den Zwerg zu kreieren ist gar nicht so einfach. Obst findet er meistens doof, normalen Joghurt oder Quark ebenso. Aber mit der Zeit haben wir eine Mischung gefunden, die nicht nur Buddy unwiderstehlich, sondern auch das Frauchen absolut vertretbar findet *schmunzel* Und dazu braucht es nur drei Zutaten und einen Kong.

Man nehme:
  • Kong [gibt’s z. B. hier*]
  • 1 EL Schafjoghurt oder Hüttenkäse
  • 1/4 reife Banane
  • 1/2 EL Thunfisch in Saft
Für größere Kongs braucht man natürlich entsprechend mehr Füllung. Diese Menge reicht für den Kong Classic Gr. M.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Barf, Rohfütterung, Obst, Gemüse, Fleisch, Frostfleisch, Zusammenstellung, Rezepte, gesund, ausgewogen, abwechslungsreich, DIY, Hunndeeis, Kongfüllung, Kong, Eis, Sommer, Abkühlung, selbstgemacht, Thunfisch, Joghurt, Schafsjoghurt, Banane, Anleitung
Die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Banane wird in einer kleinen Schüssel mit der Gabel zerquetscht und anschließend mit dem Joghurt und dem Thunfisch vermatscht – fertig ist die Füllung. Nun muss die Mischung nur noch in den Kong gefüllt werden. Ihr könnt es gerne mit einem Löffel versuchen, aber mir gelingt es einfach am besten mit den Fingern *zwinker*

Als kleinen Teaser wird der Kong bei uns immer extra üppig befüllt, so dass vorne ein bisschen was übersteht – so hat Buddy es am Anfang leichter an die Leckerei zu kommen und verliert nicht gleich die Lust daran.
Nun darf der Kong ein paar Stunden im Gefrierer schlummern und *voila* fertig ist unser Lieblingseis… *hüstel* ich korrigiere, Buddy’s Lieblingseis.

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Barf, Rohfütterung, Obst, Gemüse, Fleisch, Frostfleisch, Zusammenstellung, Rezepte, gesund, ausgewogen, abwechslungsreich, DIY, Hunndeeis, Kongfüllung, Kong, Eis, Sommer, Abkühlung, selbstgemacht, Thunfisch, Joghurt, Schafsjoghurt, Banane

*Affiliate-Link | Mit dem Kauf eines Produktes über diesen Link bekommen wir eine kleine Provision – selbstverständlich ohne Mehrkosten für euch. Bei dem Klick auf einen dieser Links setzt Amazon Cookies ein, um nachvollziehen zu können, dass ihr unseren Link geklickt habt und unserer Empfehlung folgt. Wenn ihr nicht möchtet, dass Amazon diese Cookies setzt, klickt nicht die mit * markierten Links, sondern sucht z. B. selbst nach dem empfohlenen Produkt. Mehr Informationen zu den Amazon Partnerprogramm Cookies findet ihr hier.