Die Suche nach der versteckten Sonne

Am Freitag waren wir ganz pünklich auf den Feldern um Ausschau zu halten… nach der Sonne die vor hatte sich zu verstecken *stirnrunzel*
– Für mich klang das ja von Anfang an nach einem aussichtslosen Unterfangen *wissend nick*

Eigentlich erinnerte mich die ganze Zweibeineraktion ein wenig ans Mäuschenjagen… denn die verstecken sich schließlich auch immer und müssen erstmal erschnüffelt werden *kicher*  Nun hatten wir es aber mit der doppelten Schwierigkeitsstufe zu tun – die Sonne finden, die sich hinterm Mond verstecken will und dann auch noch im Nebel untertaucht *puh*
Ums kurz zu machen – wir haben rein gar nichts gesehen, nichts erschnüffelt und nichts eingefangen *seufz*
Naja, ich habe mich dann irgendwann einfach wieder meinen Mäuschen zugewendet – denn die lassen sich immer von mir aufstöbern und man muss nicht jahrelang drauf warten *strahl*
– sollten meine Zweibeiner auch mal probieren! *hihi*
Konntet ihr die versteckte Sonne entdecken?
*wuff* euer Buddy

Einfach nichts zu sehen

7 Antworten auf „Die Suche nach der versteckten Sonne“

  1. Ach Buddy, ärger dich nicht. Ohne Brille hättest du eh nicht nach ihr sehen können. Wir hatten auch keine Brille und so haben wir nur festgestellt, dass es dunkler wurde und der Himmel eine seltsame Farbe annahm. Das strahlende Blau wirkte irgendwie weniger frisch. Da sind deine Mäuschen bestimmt viel interessanter gewesen 🙂

    Wuff-Wuff dein Chris

  2. Hey Buddy,
    ich stimme dir vollkommen zu: das war gestern ein – im wahrsten Sinne des Wortes – aussichtsloses Unterfangen!
    Auch im Ruhrgebiet war es lediglich neblig, für zwei Minuten schien es minimal dunkler zu werden, als es ohnehin schon war und das wars.
    Nun, uns war es sowieso egal. Und bezüglich der Gerüchte, dass die Hunde angeblich durchdrehen würden zu solchen Gelegenheiten: Abra wars egal, nur mehr Frühstück wäre gut gewesen. 😉
    Liebe Grüße,
    Mara und Abra

    1. wir sind doch auch im Ruhrpott unterwegs 😉
      …und durchgedreht bin ich nicht mehr als an jedem anderen Tag *kicher* – mir hat aber auch keiner gewufft, dass man das so macht an SoFi Tagen… sonst hätte ich mich natürlich richtig gehen lassen *grunz*

  3. Wir haben die Sonne auch nicht mehr gefunden, nachdem sie sich versteckt hat! Aber es ging ja auch ganz schnell! Lunchen und Sharly stimmen dir zu, dass Mäuse jagen vieeeeeeel besser und interessanter ist, als der doofen Sonne hinterher zu jagen… wobei, es dann doch schon gut ist, dass die Sonne da ist, weil's Lunchen sich sonst nicht sonnen könnte…. (Hab Luna gefragt – Antwort: Ungläubiger Blick!)

    LG Jérôme

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.