FLUM 2.0 – Eins wie keins

[Werbung] Kudde, Körbchen, Kissen – Wer ein Hundebett sucht, der hat die Qual der Wahl. Schon lange hat der 08/15 Schlafplatz in vielen Hundehaushalten ausgedient. Warum auch eine klobige Plastikwanne oder ähnliche Ungetüme in sein sonst so hübsch abgestimmtes Wohnzimmer stellen, wenn es Alternativen gibt, die gut ausschauen und einen als Zweibeiner in puncto Komfort glatt neidisch werden lassen. So ergeht es zumindest uns mit Buddy’s FLUM Kissen, das nun Verstärkung bekommen hat.

Fast drei Jahre ist es nun schon her, dass im Hause Zwerg ein FLUM Kissen einziehen durfte. Ich erinnere mich noch ganz genau, wie besonders und außergewöhnlich damals Idee und Form waren und wie fasziniert ich davon war (und es auch nach wie vor bin). Und wie es so oft mit innovativen Ideen ist, tauchten im Laufe der Zeit in den gängigen Tierläden hier und da verdächtig ähnliche Sternkissen auf, die meiner Neugier natürlich nicht entgingen. Ganz klar, das Sternkissen war Trend geworden und ich hatte den Eindruck, jeder wollte etwas vom Kuchen abhaben. *zwinker* So einige Male wurde ich von Familie und Bekannten über unser FLUM Kissen ausgefragt. Jeder wollte ein Sternkissen, doch musste es ein FLUM sein? Meine Antwort war eine klare Kiste: Ja. Für mich gibt es nur das eine.

Ein zweites FLUM musste her

Es ist kein Geheimnis, dass ich auch nach drei Jahren noch ein großer Fan der FLUM Manufaktur bin. Von der originellen Idee und Liebe zum Produkt, über hochwertige Materialien und beste Qualität bis hin zu Handarbeit Made in Germany ist jedes einzelne FLUM ein ganz besonderes Stück. Nun zog unser großes FLUM Kissen (das sich übrigens im Nachhinein als Größe L entpuppte *lach*) vor einer Weile aufgrund von kleineren Umgestaltungen vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer um. Und auch wenn der Platz im Wohnzimmer weniger geworden war – es fehlte einfach etwas. Das fand nicht nur ich, sondern auch und vor allem der Zwerg. Insbesondere jetzt, wo die Indoor-Sonnenbad-Saison wieder eröffnet ist. *schmunzel*

Und so freute ich mich, mich nach drei Jahren wieder in regem Austausch mit Tine von der FLUM Manufaktur wiederzufinden, um unser perfektes FLUM Kissen 2.0 auszuwählen. Und das war wahrlich keine einfache Angelegenheit für mich *lach*, denn wenn sich in den Jahren etwas verändert hat, dann ist das gewachsene Sortiment. Die Qual der Wahl steht nun nicht mehr nur zwischen so einigen schicken Modellen an, sondern zwischen ganzen Kategorien voller schicker Modelle – von Basic, Premium und Luxury bis hin zu Softshell für den Outdoorbereich ist die Auswahl einfach riesig. Natürlich ganz zu Schweigen von der Option, sich sein eigenes FLUM Kissen individuell zusammenzustellen.

Pinscher Buddy schläft in seinem FLUM Kissen

Letztlich fiel meine Wahl auf eine neue Variante des Quilted White mit einem weiß gesteppten Kunstleder als Außenmaterial und einem kuscheligen Langfellimitat in Graunuancen innen, passend zu unserer favorisierten Einrichtung in Grau- und Weißtönen. Als Größe entschied ich mich für M, welche für den Zwerg mit seinen 8 kg auch empfohlen wird. Danach hieß es dann ein paar Wochen Geduld üben, denn unser FLUM wurde wie üblich nach Bestellung in Handarbeit für uns gefertigt.

Gut zwei Wochen später war unser neues FLUM Kissen im heimischen Wohnzimmer eingezogen und so eilends vom Zwerg in Beschlag genommen worden, als wollte er mir damit demonstrieren, wie sehr er seinen Lieblingssonnenplatz vermisst hatte. *schmunzel* Auch wenn ich die Qualität bereits von unserem ersten FLUM kenne, bin ich auch diesmal wieder schwer begeistert. Die angenehme Haptik von dem weichen, glatten Kunstleder und dem flauschigen Langfellimitat, die geruchsneutralen Materialien, die hochwertige und zugleich alltagstauglich robuste Qualität – auch bei unserem neuen FLUM Kissen habe ich wirklich nicht einen Punkt zu beanstanden. Und wer mich kennt weiß, ich kann ein Pingel sein *lach*

Pinscher Buddy passt perfekt in sein FLUM in Größe M

Ich muss gestehen, ein wenig unsicher war ich im Vorfeld bei der Wahl des Innenstoffes. Bei unserem ersten FLUM hatte ich gezielt zu keinem Langfellimitat gegriffen, da ich mir einerseits nicht sicher war, wie Buddy eine solche Oberfläche annehmen würde, andererseits hatte ich bei günstigeren Varianten von Fake Fur und Langflor allgemein eher schlechte Erfahrungen gemacht, was z. B. Haptik oder Geruch angeht. Bei unserem neuen FLUM passte die Optik des Langfellimitats aber einfach zu gut und so vertraute ich darauf, dass die gewohnt hohe Qualität der FLUM Manufaktur auch hier stimmen würde. Und ich wurde nicht enttäuscht.

Einmal FLUM, immer FLUM

Es kann nur eines geben – oder auch zwei von einem. *zwinker* Die FLUM Manufaktur hat uns auch bei unserem zweiten FLUM Kissen auf’s Neue gezeigt, was ein rundum gelungenes, gutes Produkt ausmacht, das seine Vormachtstellung keineswegs nur der innovativen Idee verdankt. Selbstverständlich hat diese Qualität ihren Preis und sicherlich mag es günstigere Alternativen geben ( …so sie denn nicht schon längst wieder vom Markt verschwunden sind *zwinker*). Doch soweit ich es beurteilen kann, geht es bei einem FLUM Kissen keinesfalls nur um ein Sternkissen mit schickem Label. Vom Sortiment, über die Materialien und Verarbeitung in Deutschland bis hin zum Service stimmt hier einfach das Gesamtpaket. In meinen Augen ist es also ganz simpel: es gibt Sternkissen und es gibt das FLUM Kissen. Punkt. Niemals würde ich tauschen wollen. Und Buddy ganz bestimmt ebenso wenig. *zwinker*

Ein kleines Hupferl gibt’s zum Schluss:
Mit dem Rabattecode buddyandme” spart ihr bis Ende Juli 10 Prozent auf
euer eigenes FLUM Kissen im Shop

Buddys neues FLUM Kissen in grau und weiß passt perfekt in unser Wohnzimmer

DIE INFOBOX FÜR EUCH
WERBUNG / KOOPERATION Dieser Beitrag enthält Produkte die mir vom Hersteller im Rahmen einer Kooperation kostenlos zur Verfügung gestellt wurden.
Meine Meinung bleibt meine eigene. 

Teile unseren Beitrag ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.