FLUM – Kuschelkissen der Extraklasse

[Werbung] Hundebetten sind schon ein sehr spezielles Thema für sich. Während die eine Fellnase sich mit einer alten Decke oder dem Standardkorb zufrieden gibt, gibt es doch so einige Hunde wie Buddy, der sehr genaue Vorstellungen von dem perfekten Schlafplatz zu haben scheint. Vor einigen Wochen durfte bei uns nun ein neues Hundekissen einziehen – was die bequemen Schmuckstücke von FLUM Manufaktur so besonders macht, das verraten wir euch heute.

Wir haben euch ja bereits vor einiger Zeit von Buddy’s Prinz-auf-der-Erbse-Allüren berichtet und wie schwierig es sein kann, ein schönes und akzeptables Hundebett zu finden. Nun gehört der Zwerg zu denen, die sehr gerne im Laufe des Tages oder Abends immer wieder den Schlafplatz wechseln. Und das nicht nur innerhalb eines Raumes, sondern auch zwischen den Zimmern. Ganz klar ein Luxusproblem und doch eine Eigenart, die mich schnell mal in den Wahnsinn treiben kann, nämlich immer genau dann, wenn er nicht das findet, was er sucht und schmollend mit schläfrig leidendem Blick mitten im Raum auf meine Unterstützung wartet. Lange Rede… für meinen Seelenfrieden und entspannte Abende im Hause Zwerg sind gute Schlafplätze wahres Gold wert. Deshalb war ich auch sehr gespannt, wie er das neue, schicke FLUM Kissen annehmen würde.

FLUM – das etwas andere Hundekissen

Aus der ursprünglichen Idee, ein ganz besonderes Kissen für die eigene Fellnase zu kreieren, entwickelte sich innerhalb nur gut eines Jahres die FLUM Manufaktur, die sich ganz auf die Produktion von extravaganten Hundekissen spezialisiert hat. Neben der außergewöhnlichen Form der Kissen im Sternformat, legt FLUM großen Wert auf hochwertige und möglichst nachhaltige Materialien, individuelle Designs und die Produktion in Handarbeit in Deutschland. Von Kunstleder und Plüsch über schlichte Looks und ausgefallene Hingucker bieten die FLUM Kissen für jeden Geschmack das Richtige. So bekommt man nicht nur ein super bequemes Körbchen für den Hund, sondern auch ein Möbelstück, dass perfekt ins eigene Zuhause passt. Erhältlich sind die Kissen in allen denkbaren Größen, von XS für den Chihuahua bis hin zu XXL für die Deutsche Dogge.

Grauzone mit klarem Kuschelfaktor

Die Auswahl unseres FLUM Kissens fiel uns wahrlich nicht leicht. Relativ schnell hatten wir uns für ein eher schlichtes Design entschieden, das gut in unser Wohnzimmer passen würde, dann blieb aber noch die Qual der Wahl was die Farben und Materialien anging. Letztlich wählten wir das Modell Grauzone mit dunkelgrauem Stepp-Kunstleder außen und einer kuscheligen Kurzhaar-Innenseite in silber. Nun musste nur noch die passende Größe gefunden werden. Hilfreich ist hier, dass alle Größen mit Beispielrassen und Gewichtsklassen angegeben sind, so dass wir schließlich einfach der Tabelle nach die Größe M für Hunde von 6-17 kg wählten. Danach hieß es warten, denn die Kissen werden nach Bestellung individuell angefertigt, was einige Wochen dauern kann.

Nachdem ich die Maße optisch über den Daumen gepeilt hatte, habe ich mir schon gedacht, dass das Paket nicht klein sein würde. Aber als der Paketmann klingelte und unser Kissen nur bis zur Hälfte durch den Flur bugsierte, bevor er es vertrauensvoll in die Hände des Herzmannes zum Weitertransport gab, wurde mir erstmal klar, wie groß so ein Paket tatsächlich sein kann *lach* Dafür war unser FLUM Kissen dann ruckzuck ausgepackt und an seinem Platz. Schön war hier, dass sich in dem Karton keine unnötigen Plastikverpackungen befanden. Gerade als das Kissen unter dem Fenster stand, war der Zwerg auch schon neugierig hinein gehopst, um seinen neuen Schlafplatz näher unter die Lupe zu nehmen. Das hat mich sehr gefreut, denn Buddy neigt dazu, neuen Sachen erstmal kritisch gegenüber zu stehen. Aber hier: Null Berührungsängste. Am liebsten liegt er vormittags in seinem FLUM Kissen, wenn die Sonne durchs Fenster scheint und er ein schönes, sonniges Nickerchen hält.

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Ruhrgebiet, Produkttest, Hundekissen, Hundebett, FLUM Kissen, FLUM Manufaktur, Schlafplatz, individuell, handgefertigt, hochwertig, Made in Germany, Design, Grauzone

Die Qualität der Materialien und der Verarbeitung haben mich gleich sehr, sehr begeistert. Keine künstlichen Gerüche, die Oberflächen fühlen sich einfach toll an und die Nähte sind ausnahmslos tiptop. Um das Kissen zu säubern befindet sich an der Unterseite ein dezent angebrachter Reißverschluss, damit man die Innenkissen für die Reinigung entnehmen kann. Je nach gewählten Materialien darf der Bezug auch in die Waschmaschine.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem ganz besonderen und extravaganten Hundekissen ist, dass optisch nichts mit den unschönen Kunststoffkörben oder langweiligen Standardbetten gemein hat und sich dabei noch perfekt an den Stil der eigenen vier Wände anpassen lässt, ist bei der FLUM Manufaktur genau richtig. Die Sternform hebt das Kissen von der Masse ab und bietet einen hohen Kuschelfaktor, der bestimmt vielen Hunden gefällt. Nur für diejenigen Fellnasen, die in der Mobilität eingeschränkt sind, könnte der höhere Einstieg vielleicht nicht ganz optimal sein. Was den Preis der Hundebetten betrifft, liegt der nicht gerade im Schnäppchensegment, aber ich denke, man muss es mehr als einen stylischen, von Hand gefertigten Einrichtungsgegenstand betrachten.

Mit dem Rabattcode “buddyandme10” könnt ihr aktuell 10% auf eure Bestellung sparen

Wir hatten in den letzten Wochen auf jeden Fall eine Menge Freude an unserem FLUM Kissen und ich bin mir sicher, dass es auch in Zukunft unser Zuhause aufpeppen und gemütlich machen wird.

DIE INFOBOX FÜR EUCH
Werbung – Die in diesem Beitrag genannten Produkte wurden mir im Rahmen einer Kooperation kosten- & bedingungslos zur Verfügung gestellt.
Meine Meinung bleibt selbstverständlich meine ganz eigene.

Teile unseren Beitrag ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.