Schonkost für alle Fälle

Werbung* | Sicherlich kennt ihr diese Situation: gerade war noch alles tipitopi und im nächsten Moment leidet der Hund unter Bauchschmerzen und Durchfall. Magen-Darm-Probleme haben leider die unschöne Angewohnheit von Nu auf Jetzt ins Haus zu schneien. Und dann ist die große Frage, was man denn auf Vorrat daheim hat, das sich als Schonkost für die Fellnase anbietet. Wir durften nun die gefriergetrockneten Schonkostmenüs von Anifit ausprobieren. Ob die für uns tatsächlich eine tolle Alternative zu einer spätabendlichen Notfall-Einkaufstour sind, das wollen wir euch heute verraten.

Haltbare Schonkost auf Vorrat

Der Gedanke, immer und jederzeit griffbereit ein ausgewogenes Schonkostmenü im Haus zu haben klingt wirklich sehr verlockend. Das Unternehmen Provital samt Anifit hat sich auf gefriergetrocknete Produkte wie Tiernahrung spezialisiert und Verfahren entwickelt, bei denen nach eigener Aussage eine besonders schonende Haltbarmachung umgesetzt werden kann. Während der Gefriertrocknung wird dem Lebensmittel lediglich das Wasser entzogen, so dass Geschmack, Form, Struktur sowie alle Nährstoffe enthalten bleiben. Für Hunde werden neben diversen Leckerli in gefriergetrockneter Form zwei Schonkostmenüs angeboten: Huhn-Reis-Elektrolyte und Hüttenkäse-Karotte-Kartoffel. Die mussten wir uns einfach mal ein bisschen näher anschauen *zwinker*

Von gefriergetrocknetem Huhn bis Hüttenkäse

Vor etwa zwei Wochen erreichte uns ein riesiges Paket von Anifit samt Schonkostmenüs, Power-Darm-Pulver und Leckerli. Was mich auf den ersten Blick schon sehr positiv ansprach, war die Optik der gefriergetrockneten Menüs. Man sieht die einzelnen Komponenten bereits durch das Sichtfenster der Verpackung und kann ganz klar Hühnchen, Reis oder Karotte identifizieren. Auch die Größe der Fleischstücke gefällt mir richtig gut. Bei einem näheren Blick auf die Zusammensetzung der Menüs sowie des Darmaufbaupulvers ist ebenfalls nichts zu beanstanden.

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Werbung, Kooperation, Schonkost Menüs, Anifit, gefriergetrocknet, haltbar, immer im Haus, für den Notfall, Hühnchen mit Reis und Elektrolyten, Hüttenkäse mit Karotten, Leckerli, Hühnerherzen, Hoki

  • Schonkost Huhn/Reis: 60 % gefriergetrocknete Hühnerbrust (erhitzt), 40 % Reis (parboiled), Elektrolyte (1.000 mg Natriumcitrat mg/100g,
    1.000 mg Kaliumcitrat mg/100g)
  • Schonkost Hüttenkäse: 50 % gefriergetrocknete Hüttenkäse, 40 % Kartoffel, 10 % Karotte
  • Power-Darm: Hefezellwände, Karotten gemahlen, Zichorienpulver, Joghurtpulver und Apfelpectin, Fructooligosaccharide, Bananenmehl, Rinderleber, Curcuma, Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe (Enterococcus faecium 2*109KBE)

Huhn/Reis Menü – Schnell zubereitet und lecker

Um die Schonkostmenüs einsatzbereit zu machen, müssen diese nur *schwuppdiwupp* mit heißem Wasser aufgegossen werden und anschließend 10 Minuten ziehen. Sobald die Mahlzeit dann abgekühlt ist darf sie in den Napf. Ziemlich easy also. Wir waren ganz besonders gespannt auf das Menü mit Huhn und haben dieses gleich als erstes ausprobiert.

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Werbung, Kooperation, Schonkost Menüs, Anifit, gefriergetrocknet, haltbar, immer im Haus, für den Notfall, Hühnchen mit Reis und Elektrolyten, Hüttenkäse mit Karotten, Leckerli, Hühnerherzen, Hoki

Auf den Packungen ist genau angegeben, wieviel Gramm der gefriergetrockenten Mahlzeit für das jeweilige Hundegewicht eine Tagesration ergeben, sowie wieviel Wasser man hinzugeben muss. Bei unserem ersten Versuch habe ich nachträglich noch etwas mehr Wasser hinzugegeben, weil in unserem Gefäß der Wahl sonst nicht die gesamte Portion bedeckt gewesen wäre. Dadurch hatten wir letztlich zwar einen Überschuss an Wasser, den man aber getrost mitverfüttern kann – viel Flüssigkeit ist ja gerade bei Durchfallerkrankungen wichtig. Kommen wir zum spannenden Teil. Wie schaut das Menü aus, wenn es fertig ist?

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Werbung, Kooperation, Schonkost Menüs, Anifit, gefriergetrocknet, haltbar, immer im Haus, für den Notfall, Hühnchen mit Reis und Elektrolyten, Hüttenkäse mit Karotten, Leckerli, Hühnerherzen, Hoki

Der Geruch des Huhn/Reis-Menüs ist in erster Linie von typischem Reisgeruch geprägt. Das Hühnchenfleisch hat, da es ja in dem Reiswasser mit gezogen ist, ebenfalls vor allem Reisaroma angenommen. Gleich nach zehn Minuten habe ich eines der Hühnchenstücke herausgefischt und durchgeschnitten. Die faserige Struktur war tatsächlich ganz klar zu erkennen und die Konsistenz war fest-saftig. Einen Teil der Mahlzeit hatte ich später einige Stunden im Kühlschrank stehen, was dem Hühnchenfleisch optisch einen noch natürlicheren Look gegeben hat. Bis auf den fehlenden Hühnchengeruch ist soweit also alles fast wie bei einer frisch zubereiteten Mahlzeit. Und wie schmeckt’s?

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Werbung, Kooperation, Schonkost Menüs, Anifit, gefriergetrocknet, haltbar, immer im Haus, für den Notfall, Hühnchen mit Reis und Elektrolyten, Hüttenkäse mit Karotten, Leckerli, Hühnerherzen, Hoki

Gleich nachdem die Portion Zimmertemperatur hatte durfte der neugierige Zwerg probieren. Erst dachte ich ja, dass er vielleicht von dem kräftigeren Reisgeruch ein wenig zurückschrecken würde, denn der gehört nicht unbedingt zu seinen Lieblingsleckereien *hüstel* aber was soll ich sagen? Er war ganz verrückt nach dem Schonkostmenü und hätte am liebsten die gesamte Tagesration in einem Zug verputzt.

Menü Hüttenkäse und Power-Darm Pulver

Das Menü mit Hüttenkäse lässt sich übrigens auf die gleiche, einfache Weise zubereiten, wie die Hühnchenmahlzeit. Den Geruch würde ich hier als recht neutral beschreiben und die Konsistenz als etwas wässeriger im Vergleich zu frischem Hüttenkäse. Geschmacklich liegt es ein wenig hinter dem Huhn/Reis-Menü, aber hey, welcher Hund würde wohl nicht Hühnchen der Veggievariante vorziehen wenn er die Wahl hat *zwinker* Probiert hat Buddy es aber absolut bereitwillig und das mag bei dem Mäkelzwerg schon was heißen.

Das Power-Darm Pulver haben wir bisher nur einmal ausprobiert, da Buddy in letzter Zeit ja keine Magen-Darm-Erkrankungen oder Wurmkuren hatte, die seine Darmflora hätten belasten können. Trotzdem habe ich es testweise einmal unter das Futter gemischt um die Akzeptanz und den Geruch beurteilen zu können. Obwohl der Duft der verschiedenen Inhaltsstoffe recht kräftig ist, hat Buddy es einfach mit seinem Napfinhalt mitgefuttert ohne mit der Wimper zu zucken *haps* Im akuten Einsatzfall also wohl kein Problem.

Und was ist mit dem Nachtisch?

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Werbung, Kooperation, Schonkost Menüs, Anifit, gefriergetrocknet, haltbar, immer im Haus, für den Notfall, Hühnchen mit Reis und Elektrolyten, Hüttenkäse mit Karotten, Leckerli, Hühnerherzen, Hoki

Als kleines Hupferl haben wir von Anifit auch noch zwei Packungen Leckerli bekommen – ganz recht, ebenfalls gefriergetrocknet. Im Gegensatz zu den Schonkostmenüs muss man diese nicht extra in Wasser einweichen, sondern kann sie, wie auch andere getrocknete Snacks, gleich so aus der Tüte verfüttern. Wir, oder besser gesagt Buddy, haben die Sorten Hühnerherzen und Hoki ausprobiert – beides scheint super lecker zu sein. Vor allem die Hühnerherzen haben es dem Zwerg angetan. Was mir aufgefallen ist, ist dass die gefriergetrockneten Leckerlis eine sehr trockene, poröse Konsistenz haben und Buddy meist gleich danach einen Schluck trinkt. Wenn man die Leckerlis also unterwegs benutzen möchte, sollte man der Fellnase auch was zu trinken anbieten können.

Fazit

Insgesamt gefallen mir alle Produkte von Anifit die wir testen durften richtig gut. Die Idee mit haltbarer Schonkost ohne Nährstoffverluste ist eine wirklich feine Sache und die Zubereitung ist super easy. Natürlich würde ich im Allgemeinen gerade bei längeren Magen-Darm-Problemen trotzdem nach Möglichkeit immer zu frisch zubereitetem Futter greifen. Da man das aber nicht immer im Haus auf Vorrat oder im Urlaub gleich zur Hand hat finde ich die Schonkostmenüs sehr praktisch. Auch der Zusatz von Elektrolyten bei der Huhn/Reis-Variante ist toll. Das Darm-Power Pulver werden wir auch für den Fall der Fälle bereithalten, denn ich erinnere mich noch gut, wie langwierig die Darmsanierung war, nachdem Buddy andauernd Magen-Darm-Infekte hatte. Da ist es schon besser zeitnah nach der Schwächung des Systems nachhelfen zu können und gleich die Darmflora wieder aufzupeppeln.

Wessen Hund wie Buddy leider ein wenig zu Magen-Darm-Problemen neigt, dem kann ich auf jeden Fall empfehlen sich die gefriergetrockneten Schonkostmenüs von Anifit einmal näher anzuschauen.  So hat man für den Notfall immer und jederzeit eine leichtverdauliche Mahlzeit im Haus und muss sich wenigstens darum keine Gedanken machen. Auch bei den gefriergetrockneten Leckerli und weiteren Produkten lohnt es sich absolut mal einen näheren Blick zu risieren *zwinker*


*SPONSORED POST
Dieser Beitrag enthält Produkte die mir vom Hersteller im Rahmen einer Kooperation kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt wurden.
Meine Meinung bleibt meine eigene.
zurück nach oben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.