Grün, Grün, Grün

 Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor  #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Wald, Stadtwald, Suchtrupp Accessoires, Halsband, Schlupfhalsband, Petfindu Hundemarke, Sommer, grün
… ist alles was ich trage. Das sagt sich nicht nur der Zwerg, sondern auch unser geliebter Wald dieser Tage, denn noch grüner wird’s nicht als jetzt im Juli. So schön auch all die anderen Monate in unserer Heimat sind, dieses dunkle Sattgrün ist definitiv eines unserer liebsten Kleider der Natur. Und gerade dann, wenn die Sommersonne sich eine Pause gönnt können wir gar nicht genug bekommen von kleinen, feinen morgendlichen Waldtouren.

Während der Herzmann letzte Woche mal wieder solo mit dem Pinschermobil unterwegs war machten der Zwerg und ich uns also voller Vorfreude auf den Weg in die Wälder. Kein Fitzelchen Sonne war am Himmel in Sicht und die Temperaturen noch nicht über die zwanzig-Grad-Marke geklettert – perfekte Bedingungen für ausgedehnte Entdeckungstouren ohne viele Begegnungen *strahl*
  Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor  #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Wald, Stadtwald, Suchtrupp Accessoires, Halsband, Schlupfhalsband, Petfindu Hundemarke, Sommer, grün
Jetzt im Sommer scheinen die Wege und Pfade von Tag zu Tag schmaler zu werden und mancher Trampelpfad ist kaum noch ohne Brennesselspuren und Brombeerkratzer zu begehen – wir finden ein durchaus tragbares Risiko für Dschungelabenteuer gleich vor der Haustür *zwinker*
Während wir also durch die heimische Natur streifen, gedankenverloren an jedem zweiten Blatt schnüffeln, ergeizig hier und da im Boden buddeln [Buddy natürlich *hust*] und die Ruhe und Zweisamkeit genießen vergeht die Zeit wie im Fluge. Am Bach werden also schnell noch Füße und Pfoten aufgefrischt, damit sie uns auch brav wieder heim tragen würden *grins* Moment mal, hast du nicht was vergessen? Stimmt. Ganz gleich wie körbchenreif Herr Zwerg auch seien mag, eine Runde Spiely, die muss immer sein auf dem Heimweg. Also flux eine ruhige Lichtung ausgekundschaftet und das Spiely aus der Tasche gekramt.
Anschließend noch eine kleine Verschnaufpause auf dem umgestürzten Baum eingelegt und *hopphopp* den Rückweg gen Daheim angetreten. So ein bisschen schaut es ja doch nach Regen aus über dem dichten Blätterdach. Bis zum nächsten grünen Abenteuer also, und wer weiß, was es dann schon wieder Neues zu entdecken gibt *schmunzel*
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor  #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Wald, Stadtwald, Suchtrupp Accessoires, Halsband, Schlupfhalsband, Petfindu Hundemarke, Sommer, grün
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor  #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Wald, Stadtwald, Suchtrupp Accessoires, Halsband, Schlupfhalsband, Petfindu Hundemarke, Sommer, grün

Der frühe Sommervogel

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Wolfsbachtal. Sommer, morgens, Morgen
[ Werbung, da Orts- und/oder Markennennung ] Was gibt es schon schöneres als nach einer gewittrigen Sommernacht früh morgens bei den ersten warmen Sonnenstrahlen durch den Wald zu huschen, wenn alles noch ruhig, einsam und wunderbar frisch ist? – Nicht alllzu viel *schmunzel* Und deshalb muss der Langschläferzwerg hin und wieder in den sauren Apfel beißen und sich vor acht Uhr aus dem Körbchen quälen um samt Frauchen auf Entdeckungstour zu gehen. *zwinker*

So auch letzte Woche, als mal wieder knappe dreißig Grad vom Wetterfrosch angedroht waren und wir wenigstens eine richtig schöne Runde am Tag drehen wollten. Also half alles gähnen und blinzeln seitens des Zwergs nichts: Halsband um und ab ins Auto.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Wolfsbachtal. Sommer, morgens, Morgen
Auf flottestem Wege ging es ab in den Wald am Wolfsbach, denn dort kann man eigentlich immer sicher sein, dass es im Sommer wenigstens ein paar klitzekleine Grad kühler ist, als in der restlichen Heimat. Und so ein bisschen Pfotenplanschen ist auch eigentlich niemals verkehrt *zwinker*
Und tatsächlich umhüllte uns gleich beim Aussteigen aus dem Pinschermobil die frische kühle Morgenluft, die Vögel legten ein grandioses Konzert für uns hin und der Wald war nahezu leer. Wunderbar. Und nach ein paar Schleichmetern samt Kniffelaugen und Gähnschnute kehrte auch in Buddy so langsam Leben ein *schmunzel* spätestens aber, als er den ersten Abstecher ins Wasser machte war er hellwach…. War wohl doch kälter als gedacht, nicht wahr Herr Zwerg? *grins*
 Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Wolfsbachtal. Sommer, morgens, Morgen
Aber das allerfeinste am frühen Vogel ist doch, dass man sich nach all der Eile am Morgen dafür anschließend so richtig Zeit lassen kann. Wir flanierten also ganz gemütlich den feuchten Waldweg entlang, freuten und an jedem glitzernden Regentropfen in der Morgensonne und sogen den Duft der nassen Erde förmlich in uns auf *schwärm* Okay, der Zwerg war vermutlich doch eher an dem verwaschenen Duft der Markierungen des Vorabends interessiert als dem des Sommerregens, aber so hat eben jeder sein eigenes Ding *zwinker*
In einem Punkt waren wir uns aber absolut einig, als wir so entspannt durch den stillen Wald spazierten: So einsam und friedlich dürfte es nach unserem Geschmack gerne öfter mal sein. Keine rasenden und wild klingelnden Radfahrer, keine militärisch marschierenden Trupps von Stöckchenziehern, keine sich schreiend unterhaltenden Jogger und keine stressigen Hundebegegnungen alle naselang. Ja, daran könnte man sich glatt gewöhnen *seufz*
Aber deshalb zum Dauer-Frühen-Vogel mutieren…? Nee, das wäre dann wohl ebenso wenig nach unserem Geschmack *lach* Doch hin und wieder sollten wir uns diesen unbequemen Luxus wohl doch mal gönnen und so letztlich viel entspannter in den Tag starten, als ein paar Stunden später im typischen Sommer-Großstadttrubel.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Wolfsbachtal. Sommer, morgens, Morgen
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Wolfsbachtal. Sommer, morgens, Morgen

Voll Verrapst

 Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Mai, Frühling mit Hund, Gassi, Outdoor  #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Raps, Rapsfeld
Endlose leuchtend gelbe Felder, Sonnenschein, eine warme Brise – klingt doch verdammt gut nach Sommer, nech? Naja, ganz so schaut es bei uns noch nicht aus, zumindest vor zwei Wochen, als wir eine wunderbare, ausgedehnte Gassitour durch die heimischen Rapsfelder machten. Keine Sonne und warm war es auch nicht wirklich. Und doch – Raps ist irgendwie Sommer *zwinker*

Kommt es eigentlich mir nur so vor, oder ist der Raps dieses Jahr schon wahnsinnig früh dran? Schon seit ein, zwei Monaten strahlen und duften die gelben Blüten meilenweit und sorgen für sommerliches Flair… zumindest was das Auge angeht *hust* Denn zugegeben, so ein Spaziergang durch die Rapsfelder fühlt sich bei weniger als zehn Grad und eisigem Wind doch ein bisschen anders an, als in meiner Erinnerung aus dem letzten Jahr. War da nicht was mit 20 Grad und Sonne pur? *motz*

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Mai, Frühling mit Hund, Gassi, Outdoor  #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Raps, Rapsfeld
Na gut, als wir letztes Jahr unsere ersten Rapsfotos einfingen, da war es Mitte/Ende Mai, einen Monat später sozusagen. Und wie es den gesamten April so war, warf auch die frühe Blüte einen permanenten Zwiespalt auf. Sollte man sich freuen, weil es wenigstens sommerlich ausschaute oder ärgern, dass es so bitterkalt und ungemütlich war…? *räusper* Gar nicht so einfach zu beantworten.
Aber da der Zwerg sich mittlerweile mit seinen drei stolzen Lebensjahren mit so ziemlich allem zufrieden gibt was jenseits von Gewitter, Hagel und Eisregen liegt, spurtete er glücklich durch das tagtäglich höher werdende Randgras entlang der Felder und freute sich seines Lebens – und wenn so ein känguruhüpfender kleiner Kerl mit lustigen Ohren auf dich zugehoppelt kommt… na, da kann man eigentlich nur in Schmunzelstimmung geraten *grins*
Trotz des kühlen Windes. Trotz des grauen Himmels. Und trotz der unsommerlichen Sommeroptik.
  Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Mai, Frühling mit Hund, Gassi, Outdoor  #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Raps, Rapsfeld

Und ich bin mir sicher, irgendwann wird der Sommer kommen während der Raps noch leuchtet. Oder wenigstens der verspätete Frühling – wir sind ja schließlich genügsam *zwinker*

Asbach neu

 Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, März, Frühling mit Hund, Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Asbachtal, Wandern, Spaziergang, Kupferdreh, Dilldorf, Wald, Felder, Idylle, Velbert
[ Werbung, da Orts- und/oder Markennennung ] Heute nehmen wir euch mit auf Entdeckungstour in einem Teil unserer Heimat, den wir schon so lange erkunden wollten und stets an geeigneten Start- und Parkmöglichkeiten scheiterten: Das Asbachtal. Dieses Fleckchen Erde bietet mitten im Ruhrgebiet eine sagenhafte Idylle und wenn man es nicht besser wüsste, würde man meinen mitten auf dem Land zu sein. Da wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen, der Nachbar mit dem Trecker vorbei kommt und vor dem ein oder anderen Haus eine Anbindemöglichkeit für’s Pferd statt einem Parkplatz zu finden ist [ja, wirklich!] *zwinker*

Nun liegt dieses hübsche Tal sogar gleich um die Ecke, per Pinschermobil nur etwa 15 Minuten entfernt vom Hause Zwerg an der Grenze zu Velbert und doch sind unsere bisherigen Gassiversuche immer kläglich gescheitert. Das Asbachtal gehört nämlich trotz all der gut beschilderten Wanderwege zu einem recht versteckten Plätzchen, an dem man vergeblich nach Wanderparkplätzen oder gar einem Seitenstreifen als Abstellort für den fahrbaren Untersatz sucht. Ein bisschen wie eine Insel ohne Anlegeplatz.
Dann stießen wir aber glücklicherweise vorletzte Woche auf einen ganz heißen Tipp, wo man denn doch seine Tour beginnen sollte und nach kurzer Rücksprache mit meiner Kartenapp schien dort tatsächlich Platz zum Parken zu sein *highfive* Keine Frage, gleich am nächsten Tag sollte es also ab ins Asbachtal gehen.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, März, Frühling mit Hund, Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Asbachtal, Wandern, Spaziergang, Kupferdreh, Dilldorf, Wald, Felder, Idylle, Velbert
Gleich vorab können wir euch schon verraten, dass sich all das Warten, Schimpfen und Kartenwälzen gelohnt hat – dieses schmucke Tal mit seinem gurgelnden Bächlein, dem urigen Wald und den satten Wiesen und leuchtenden Feldern ist wirklich absolut sehenswert. Und so stiefelten wir zwei Stunden und knappe zehn Kilometer bergauf und bergab durch’s Asbachtal um mit dem Gefühl heimzufahren nicht einmal die Hälfte gesehen zu haben. Und das bedeutet wiederum, dass wir ganz sicher viele Male wiederkommen werden. Jetzt wo wir wissen wie *zwinker*
Trotz Wochenende, Sonnenschein und glatten dreiundzwanzig Grad war es einsam und wunderbar ruhig auf den schmalen Wegen. Sicherlich ist das ein klarer Vorteil von fehlenden Wanderparkplätzen *hehe* außerdem muss man natürlich einräumen, dass die Wege mitunter nicht leicht zu begehen sind und eher steil und stellenweise rutschig daher kommen. Dennoch finde ich -und ihr wisst ich bin ein absoluter Steigungsmuffel- dass sich die Anstrengungen in jedem Falle lohnen. Und darum gibt’s für alle Neugierigen und Wanderfreunde abschließend noch unseren heißen Tipp zum Startpunkt eurer Entdeckungsreise durch das Asbachtal – da wo die Welt noch in Ordnung ist *schmunzel* Vielleicht ja genau das Richtige für das bevorstehende Wochenende.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, März, Frühling mit Hund, Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Asbachtal, Wandern, Spaziergang, Kupferdreh, Dilldorf, Wald, Felder, Idylle, Velbert

 

Futter fürs Navi:

Komm wir gehen auf den Brehm

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Winter, Februar, Winter mit Hund, Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Brehm, Breminsel, Brehminsel, Ruhr, Werden, Stadtpark
[ Werbung, da Orts- und/oder Markennennung ] – diesen Satz werden die meisten, die ihre Kindheit im Essener Süden verleben durften, kennen. Ja, ganz recht, heute wollen wir euch wieder eines unserer Lieblingsgrüns hier in unserer Heimatstadt vorstellen, die Brehminsel mitten in der Ruhr in Werden. Schon als Kinder waren wir regelmäßig mit unseren Eltern zum sonntäglichen Ausflug dort und auch jetzt, etwas erwachsener und mit Fellnase auf Tour, sind uns die Besuche auf dem Brehm besonders lieb.

Nur sonntags, da meiden wir die kleine Insel mittlerweile eher und überlassen sie den spielenden Kindern und entpannenden Eltern, den frisch verliebten Pärchen und nicht weniger verliebten älteren Semestern *schmunzel* Wer aber die Zeit findet, unter der Woche auf den Brehm zu gehen, der wird dort auch in hündischer Begleitung auf seine Kosten kommen.

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Winter, Februar, Winter mit Hund, Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Brehm, Breminsel, Brehminsel, Ruhr, Werden, Stadtpark
Denn vor allem morgens und am Vormittag, da ist die Brehminsel fest in Hundehand [bzw. -pfote *zwinker*] und man kann ganz in Ruhe mit seiner Fellnase eine Runde zwischen den alten Bäumen, über die Wiesen und ans Ufer der Ruhr drehen. Gerade die Zwerge unter den Hunden werden hier ganz sicher einen Spielgefährten auf Augenhöhe finden, denn auffällig viele sind kaum größer als Buddy. Gerade im Sommer ist es hier besonders schön, denn die Temperaturen liegen aufgrund der Lage mitten im Fluss immer einen Tick niedriger als weiter oben in Wald und Feld und ein Schlückchen frisches Ruhrwasser gibt’s gratis obendrein.

Die Brehminsel

Ursprünglich war die Brehminsel [die man mal mit und mal ohne “h” im Namen findet] jahrhundertelang das Weideland der Werdener Abtei, deren Schafe so ganz ohne Zäune von der Ruhr vor dem Stiftengehen abgehalten wurden. Im 19. Jahrhundert wurde der Brehm dann von einem Tuchweberfabrikanten erworben und von der Weide zu einem bebaumten Stadtpark umfunktioniert – den Werdener Bürgern stand die Insel aber stets zur öffentlichen Verfügung.
Die kleinen Bäumchen wuchsen zu stattlichen Bäumen heran und die damals angesiedelten Pfauen verschwanden irgendwann von der Insel. Dafür kam später ein Kinderspielplatz hinzu, der mit seiner Seilbahn zu unseren Kindertagen wirklich spektakulär war *grins* Der einzige Weg auf den Brehm führt übrigens über eine hübsche Holzbrücke was den großen Vorteil hat, dass sowohl Kind als auch Hund nicht so leicht abhanden kommen können *zwinker*
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet, Winter, Februar, Winter mit Hund, Gassi, Outdoor #heimatgrün, #europeangreencapital, #meingrünesessen, #erlebedeingrüneswunder, Grüne Hauptstadt Essen, 2017, Brehm, Breminsel, Brehminsel, Ruhr, Werden, Stadtpark
Wir finden unseren Weg auf die Insel meist vom Stauwehr am Baldeneysee aus, wo wir das Pinschermobil kostenfrei platzieren können und von dort gemütlich das Hardenbergufer entlang, an der alten Schleuse Neukirchen vorbei über den urig betagten Fußweg an der Ruhr zum Brehm hinüberspazieren. Die Brehminsel selbst ist nämlich gerade mal rund 500 Meter lang und so kann man Zwei- und Vierbeinern gleich noch ein bisschen mehr Auslauf verschaffen. Unser Lieblingsplätzchen auf dem Brehm ist übrigens die Wiese am nördlichen Ende, die wie geschaffen für eine wilde Runde Spielyspielen ist. Dann noch ein bisschen Enten beobachten, mit der süßen Malteserdame um die Steintore flitzen und die Sonne auf einer der zahlreichen Bänke genießen… dann wird es für den müden Zwerg Zeit für den Rückweg zum Stauwehr. Wer mag, kann sich gleich in der Nähe der Brehminsel noch ein leckeres Eischen gönnen oder eine Runde Tretboot fahren – für uns alte Landratten aber eher nicht das Richtige *hust*
Wer vor hat die Ruhr in Essen zu erleben, der kommt um einen Besuch der Brehminsel definitiv nicht vorbei –  unserem grünes Stückchen Heimat mitten im Fluss.
Futter für’s Navi:
Joseph-Breuer-Str. 37
45239 Essen
Parken z. B. Hardenbergufer 70 | 45239 Essen