Hallo Frühling

Pünktlich zum offiziellen Frühlingsbeginn war er da, der Frühling. Auch wenn es temperaturmäßig doch eher ein kleines Intermezzo war, können wir jeden Tag auf unseren Runden neues Grün und neue bunte Farben entdecken. Zeit für einige unserer liebsten Fotomotive auf die Jagd zu gehen.

Nachdem in den Wintermonaten die Kamera nur auf wenigen Spaziergängen unser Begleiter war und wir Mantelfotos wirklich nicht mehr sehen können, juckt es einen natürlich bei den ersten Blümchen und Sonnenstrahlen umso mehr in den Fingern 😉 Überall an den Straßen entdeckt man die ersten frühblühenden Bäume und Sträucher. Also ging es für uns in der letzten Woche bei fast frühsommerlichen Temperaturen in den Park auf Entdeckungstour.

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Essen, Ruhrgebiet, Frühling, Blumen, Blüten, Hundefotografie, Nikon

Tatsächlich war es der erste Parkbesuch in diesem Jahr für uns und schnell war wieder die Erinnerung daran zurück, wie aufgekratzt Buddy bei den meisten Gassirunden dort ist. Ob es wirklich so viel Neues zu Schnüffeln dort gibt – ich weiß es nicht. Eigentlich glaube ich mittlerweile, dass es schon eine gewisse Erwartungshaltung von ihm ist, die ihn auf dem Hinweg immer wieder mal an der Leine ziehen lässt. Und ich finde es unglaublich anstrengend im Vergleich zu unseren Alltagsrunden *räusper* aber da sieht man mal, wie sehr man sich mittlerweile an den nichtziehenden Zwerg gewöhnt hat. Kaum zu glauben, dass genau das noch vor eineinhalb, zwei Jahren unsere Grundgangart war *hüstel* Nun denn, da ich zum Glück mit ziemlicher Gewissheit vorhersagen kann, dass dieses Zugzwergverhalten allerhöchstens die ersten Meter anhalten wird, lassen wir uns davon nicht die Laune verderben.

Die späte Abendsonne lachte golden vom Himmel, überall waren die ersten bunten Farbtupfer zu entdecken und wir waren definitiv nicht die einzigen späten Besucher dort. Also suchten wir uns ein paar etwas ruhigere Pfade und fanden auch das ein oder andere Eckchen zum Fotografieren. Buddy war sofort wieder im Flow drin, setzte alle Anweisungen perfekt um und ließ sich auch von neugierigen Zuschauern nicht aus der Ruhe bringen. Man merkte förmlich, dass er nicht nur Freude an einer unserer Lieblingsbeschäftigungen hatte, weil ich das Fotografieren liebe, sondern dass er es auch persönlich genießt. Ich glaube, diese kleinen Momente nur für uns zwischendurch auf den Gassirunden haben uns beiden richtig gefehlt im Winter.

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Essen, Ruhrgebiet, Frühling, Blumen, Blüten, Hundefotografie, Nikon, AnnyX Sonderfarbe violett

Und ja, umso schwerer fallen uns nun die grauen, kühlen Tage zwischendrin, an denen wir den Zwergenpulli mit auf Tour nehmen müssen und feiner Nieselregen oder dicke Wolken uns wieder kleine Fotoauszeiten aufdrücken. Aber wir wollen nicht meckern, die ersten Blümchenbilder sind im Kasten und die ersten wunderbaren Fototouren sind gemacht, sogar einen Monat früher als im letzten Jahr. Und wenn wir im Februar den ersten Frühlingshauch hatten und im März Aprilwetter – ja dann muss im April ja schon das Wonnemonatwetter vor der Tür stehen 😉

Teile unseren Beitrag ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.