A little bit of lately

Schon eine ganze Weile haben wir diese Rubrik links liegen lassen. Nun nach der längeren Blogpause werden wir aber doch mal wieder einen Blick zurück werfen auf den Monat Mai. Was wir in den letzten Wochen erlebt haben, welche Dinge uns ganz besonders beschäftigt haben und warum wir doch irgendwie froh sind, dass einer unserer eigentlichen Lieblingsmonate nun hinter uns liegt verraten wir euch heute. “A little bit of lately” weiterlesen

2018.

Ein wenig später als
gedacht starten wir nun auch hier auf dem Blog endlich ins neue Jahr.
In den letzten Wochen haben wir viel erlebt und neben dem
wundervollen Weihnachtsfest, gemütlichen Tagen zwischen den Jahren
und einem ruhigen Silvester war bei weitem nicht alles rosarot und
eitelsonnenschein im Hause Zwerg – ja, manches musste schlicht und
einfach erst einmal verdaut werden. In den kommenden Tagen werden wir
euch also viel zu erzählen haben von Buddy’s Gesundheit und neuen
Diagnosen, von Veränderungen im Zwergenalltag und dem Weg zu der
Erkenntnis, dass manches vielleicht doch gar nicht so dramatisch ist,
wie es im ersten Moment scheinen mag.
Wir hoffen, ihr seid
gespannt auf unsere Geschichten und freut euch schon ein klein wenig
uns auf neuen Abenteuern in einem neuen Jahr zu begleiten.

Neues Jahr, neues Glück.

A Little Bit of Lately

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Urlaub mit Hund, Hundeurlaub, Darß, Zingst, Ostsee, Nationalpark, Bodden, Vorpommern, Wandern mit Hund, Ausflug, Natur, Abenteuer, Strand, Meer
Nun, da sind wir wieder – zurück aus dem Urlaub, zurück in der Heimat und – last but not least – zurück aus der Blogpause. Tatsächlich war dies die wohl längste Pause die wir uns in unseren drei Jahren Bloggen gegönnt haben und die Vorfreude ist riesig wieder richtig loszulegen, in die Tasten zu hauen und euch von all dem zu berichten, was wir in der Zwischenzeit erlebt haben. *yay*
Knapp zwei Wochen lang waren wir am Meer auf unserem geliebten Darß und haben uns vom Wind durchpusten und den Wellen zerstreuen lassen. Schon zweimal haben wir euch von unserem Lieblingsfleckchen berichtet und doch gibt es auch diesmal wieder neue Geschichten zu erzählen und natürlich, natürlich jede Menge Fotos zu zeigen *grins* Aber wir haben euch noch mehr als vom Meer zu berichten: Wer uns auf Instagram folgt, der weiß, dass bei uns vor einiger Zeit ein neues Objektiv einziehen durfte, nämlich das Sigma 105mm. Das haben wir im Urlaub ganz in Ruhe ausprobiert und werden bald unsere Erfahrungen damit verraten [denn ich weiß, einige warten schon darauf *zwinker*]. Außerdem durften in der Zwischenzeit das ein oder andere Stück im Hause Zwerg einziehen, das wir euch selbstverständlich nicht vorenthalten wollen.
Und was ist mit ein paar guten, alten Alltagsabenteuern? – Na logisch, davon haben wir auch so einige auf Lager *schmunzel*
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Urlaub mit Hund, Hundeurlaub, Darß, Zingst, Ostsee, Nationalpark, Bodden, Vorpommern, Wandern mit Hund, Ausflug, Natur, Abenteuer, Strand, Meer

Wir hoffen, ihr freut euch genauso wie wir auf jede Menge neue Geschichten rund um unser Leben mit Zwerg und seid dabei, wenn es hier wieder rund geht auf dem Blog.

Hier geht’s weiter
ZINGST | AB AN DEN DARSS
ZINGST | ABENTEUER URWALD

A little bit of Lately

Es ist doch schon bisweilen ein wenig verrückt, unser Zeitgefühl. Da habe ich in den letzten Wochen diverse Male beim Herzmann gemeckert, dass sich die Tage ziehen würden wie Kaugummi und dann auf einmal *schwupp* sitze ich hier und schreibe unseren Monatsrückblick – habe ich nicht vorgestern erst den zum Juni geschrieben? *grins* Nun denn, der Kalender weiß es wohl besser als ich, es wird höchste Zeit für unsere Monatsschnappschüsse aus dem Juli *trommelwirbel*

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor
Wir starteten in den Juli so, wie wir den Juni verließen: hochsommerlich warm und für unseren Geschmack eindeutig zu heiß. Zumindest an den meisten Tagen. Die Gassitouren wurden also auf früh morgens und spät abends geschoben, so dass tagsüber jede Menge Zeit für eiskalte Smoothies und Siesta war – zweiteres zumindest für den Zwerg *zwinker* Das Frauchen hatte nämlich schon das ein oder andere zu tun und mit einem Ventilator im Rücken ließ sich auch die PC-Arbeit einigermaßen ertragen bei gefühlten hundertmillionen Grad. Aber deswegen in den Arbeitspausen auf’s Kuscheln verzichten? Niemals. Sagt zumindest der Zwerg. Und der muss es schließlich wissen *schmunzel*
Ja und was macht man so, während man in der stickigen Wohnung sitzt und darauf wartet dass es endlich mal etwas kühler wird? Genau. Man denkt schon mal ganz viel an den nächsten Urlaub, die frische Brise und das kühle Meer *schwärm* Und wenn das nicht genug ist, dann erzählt man auch noch anderen davon, wie schön es denn im Urlaub ist – genau das haben wir im großen Stil getan und zwar als Reisebericht in der Partner Hund Augustausgabe *strahl* Näher kam der nächste Urlaub dadurch zwar auch nicht, aber mehr Fotos vom Meer sind immer gut und kleine Highlights verkürzen ja doch gefühlt immer die Wartezeit [nur noch neununddreizig Mal Schlafen *haha*].
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor
Und wenn wir gerade schon von Highlights reden, dann dürfen wir euch natürlich nicht verschweigen, dass uns zuckersüße und richtig tolle Post erreichte. Was wir da so ausgepackt haben, das verraten wir euch natürlich ganz bald hier auf dem Blog *zwinker*
Letztlich bleibt ein Sommer in Deutschland [zum Glück] immer noch ein Sommer in Deutschland und so wurde die große Hitze irgendwann zuverlässig wie auf’s Wort vom Regen abgelöst. Und der konnte dann auch mal ganze zwei, drei Tage am Stück durchregnen. Damit es ihm dabei nicht zu öde wurde, brachte er seine Kollegen Blitz und Donner mit, die ihn hin und wieder begleiteten auf seiner Mission die ausgedörrten Bäche wieder zum fließen zu bringen.
Und während all die Sonnenanbeter und Sommerkinder am Jammern waren schnappten wir uns freudig unsere Regenjacke und Gummistiefel und gingen ganz entspannt und ausgiebig Spazieren. Klar, Dauerregen braucht auch im Hause Zwerg niemand wirklich, aber so ein paar Regentage hin und wieder entspannen im Sommer doch ungemein… finden wir *hust*
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor
Um das schechtere Wetter dann auch richtig auszunutzen unternahmen wir gen Ende des Monats auch mal wieder eine längere Wochenendtour Richtung Niederrhein und eroberten einen neuen Premiumwanderweg. Und wer es genau wissen will, der liest das einfach nochmal genau in dem entsprechenden Post nach *zwinker*
Jetzt geht es also erfrischt und abgekühlt in die letzte Runde was den Hochsommer angeht, August heißt der Geselle. Wir sind gespannt, was der für uns im Gepäck hat, die Felder sehen ja zumindest schon ganz schön herbstlich aus. Wir werden es euch ganz sicher hier berichten, bevor es dann im September heißt: Sommerferien – für uns und für den Blog.
Habt es fein!

A little bit of Lately

Und da ist er schon, der Juli. Sobald der Sommer begonnen hat verfliegt die Zeit jedes Jahr aufs Neue immer rasend schnell im Hause Zwerg. Kaum waren wir Anfang Juni aus dem Urlaub zurück war der Monat auch schon wieder rum – so fühlt es sich zumindest an. Was wir in den letzten Wochen so erlebt haben, das wollen wir uns heute anhand unserer Monatsschnappschüsse nochmal gaaaanz genau anschauen *zwinker*

Mit einer frischen Brise im Rücken kamen wir aus aus dem Norden zurück und wurden in der Heimat erstmal vom Sommer übermannt. Die meiste Zeit in den letzten Wochen war es ungewöhnlich warm bis unangenehm heiß und so manches mal wünschten wir uns zurück an die Nordsee…. oder besser noch in die Nordsee *lach*

Während wir also so da saßen in unserer stickigen Wohnung bei gefühlten 40 Grad und der Norderneyurlaub von Tag zu Tag zu einer entfernteren Erinnerung wurde, machten wir das einzig wahre, was man in so einer Situation machen kann: den nächsten Urlaub organisieren *zwinker* Also wurde unser diesjähriger Zingsturlaub in trockene Tücher gebracht *yippie* und von nun an konnten wir wenigstens schon mal wieder vom Meer träumen während wir hier Daheim im eigenen Saft garten *hust*
Wie immer, wenn es in der Heimat heiß ist, verbrachten wir unsere Tage so kühl wie nur möglich im Haus, Melone und Erdbeeren naschend, Eis schleckend und auf den hoffentlich etwas kühleren Abend wartend, an dem wir dann Bäche, Flüsse und Seen unsicher machen können würden *plitschplatsch*

Wenn ich es mir so recht überlege verging kein einziger trockener Tag im Juni – entweder sind wir planschtechnisch unterwegs gewesen, wenn es denn heiß war, oder aber es hat geregnet. Ob von oben oder von unten, Wasser gab es wirklich täglich.
Dafür herrschte verständlicherweise an der Ausflugs- und Abenteuerfront etwas mehr Ruhe als gewohnt, denn weder bei Hitze noch bei Regen stand uns der Sinn nach langen Touren. Aber wer weiß, wenn sich der Juni hochsommerlich heiß wie der Juli benimmt, wird im Umkehrschluss vielleicht der neue Monat etwas gediegener [da gibt es doch bestimmt die passende Bauernregel zu, oder? *grins*]

So und nun starten wir voller großer und kleiner Pläne, Ideen und Abenteuergelüsten in den Juli und sind gespannt, was der denn so in der Hinterhand hält für uns… *Zeigefinger hochhalt* Nur Gutes wollen wir mal schwer hoffen *zwinker*
Habt es fein.