Wild Hazel und die perfekte Gassitasche

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Produkttest, Kooperation, Erfahrungen, Gassitasche, Wild Hazel, Outdoor, Spazieren mit Hund, Handtasche, robust, wetterfest, unterteilt, pflegeleicht, Design, Zubehör, Unterwegs mit Hund, Hundefotografie

Werbung | Es ist ein Thema was so ziemlich jeden Hundemenschen bewegt: Die Suche nach der richtigen Gassitasche. Wenn man sich mal umhört, dann ist das tatsächlich nicht nur bei uns Mädels in der typischen Gruppe von 15-35 Jahren so, sondern auch bei Schwiegermamas und sogar den sonst eher weniger taschenaffinen Herrchen allen Alters. Wir haben in den letzten Jahren so ziemlich alles an Aufbewährungsmöglichkeiten durch Wald und Flur geschleppt, was die Läden hergeben – meist mit mehr oder weniger unzufriedenstellenden Ergebnissen. Doch gibt es sie überhaupt, die perfekte Gassitasche?

“Wild Hazel und die perfekte Gassitasche” weiterlesen

PfotenSchild – Feines für den Hundehaushalt

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Kooperation, Produkttest, Erfahrungen, Pfotenschild, Nostalgic Art, Deko, Hundehaushalt, Hundeliebhaber, Retrodesign, Shabby Chic, Blechschilder, Blechdosen, Leckerlidosen, Hundekeksdosen, Kalender, Schlüsselanhänger, nostalgisch, Hundetasse, Hundeliebe, Geschenkidee, Dekoration, Zuhause

Werbung*| Heutzutage haben viele von uns nicht einfach nur einen Hund als Familienmitglied, sondern leben das Leben mit Hund aktiv auf verschiedensten Ebenen. Ob als Bilder an der Wand, Fotokalender oder mobile Hintergründe – meistens zeigen wir nicht nur mit der alleinigen Anwesenheit unseres felligen Mitbewohners, dass unser Zuhause ein Hundehaushalt ist. Das Label Nostalgic-Art hat mit seiner PfotenSchild-Kollektion genau für Menschen wie uns eine ganz besondere Dekolinie geschaffen.

“PfotenSchild – Feines für den Hundehaushalt” weiterlesen

goodydoo – helping is beautiful

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Kooperation, Petfluencer, Influencer, Tierschutz, Futterspenden, Soziales Unternehmen, goodydoo, Schmuck, Armbänder, Edelsteine, Heilsteine, Indonesien, Handarbeit, handmade

Werbung* | Vor einigen Wochen erhielt ich eine Nachricht vom Frauchen von Buddy’s Mama. Sie schickte mir einen Link mit der Frage, ob wir uns dieses Projekt nicht einmal genauer anschauen könnten um es eventuell hier auf dem Blog und in den sozialen Medien vorzustellen und zu unterstützen. Und wie ihr euch nun sicher vorstellen könnt, da ihr diese Zeilen lest, war ich gleich vom ersten Blick an begeistert und möchte euch heute das sozial engagierte Label goodydoo ein wenig näher bringen. “goodydoo – helping is beautiful” weiterlesen

Tractive | Sicher unterwegs mit GPS

[Werbung] Und plötzlich ist die Fellnase spurlos verschwunden – ganz bestimmt eine der größten Horrorvorstellungen eines Hundemenschen. Nun ist Buddy weder jagdlich unterwegs noch sitzen ihm mehr die pubertären Flöhe im Ohr, die ihn leichtsinnig weit von seinen Zweibeinern weglocken könnten, und doch bleibt gerade in unbekanntem Terrain immer ein leicht unsicheres Gefühl. Denn Hundemarke hin oder her, dazu müsste er ja erst einmal von einem hilfsbereiten Menschen gefunden werden.
Deshalb durfte vor einigen Wochen ein GPS Tracker von Tractive im Hause Zwerg einziehen. In dieser Zeit haben wir das kleine, weiße Gerät auf vielen Gassitouren dabei gehabt und ausgiebig für den Ernstfall getestet. Ob es wirklich die potentielle Sicherheitslücke schließen kann, davon wollen wir euch heute berichten.

“Tractive | Sicher unterwegs mit GPS” weiterlesen

DIY | Gesunde Wei[h]n[achts]gummis

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

Die Adventszeit steht vor der Tür und bestimmt möchte der ein oder andere von euch spätestens jetzt auch seine Fellnase mit selbstgemachten Leckereien verwöhnen. Der Klassiker ist hier natürlich der selbstgebackene Hundekeks. Aber wer sagt eigentlich, dass es immer ein Keks sein muss? Eben. Wie aus Karottensaft ein Lebkuchenmann wurde und wie unglaublich easy man in der heimischen Küche gesundes Fruchtgummi für Hund und Mensch zaubern kann, das wollen wir euch heute verraten.

In den letzten Jahren sind viele Hundekekse im Hause Zwerg gebacken und noch mehr genascht worden *haps* Doch dieses mal hatte ich Lust Buddy mal mit etwas Neuem zu überraschen. Schon vor einiger Zeit war ich im Netz über eine Anleitung selbstgemachtes Fruchtgummi gestolpert und wollte es beizeiten unbedingt einmal selbst ausprobieren. Wieso nicht einfach mal ein Weingummi für den Zwerg kreieren?
Also habe ich mich nochmal drangesetzt und recherchiert, denn für Buddy sollte es nicht nur ohne unnötige Zuckerzusätze, sondern so natürlich wie möglich sein. Und so besteht unser Weingummi letztlich aus nichts anderem als Frucht-Gemüsesaft und Agartine – super einfach und genial! Und lecker schmeckt es obendrein, denn *pssst* auch wir Zweibeiner können ruhigen Gewissens davon naschen *yum*
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

Das braucht ihr:

  • eine Silikonform für Pralinen oder Eiswürfel
  • Frucht- oder Gemüsesaft nach Wahl [möglichst ohne Zusätze, Zucker &Co.]
  • Agartine
  • evtl. ein paar Kräuter, Kokosflocken, o. ä. als i-Tüpfelchen
  • einen kleinen Topf
  • Teelöffel, Messbecher und Schneebesen

So funktioniert’s:

1. Als erstes messen wir die gewünschte Menge Saft ab. Wir haben hier 200 ml Karotten-Apfel-Saft genommen, was für unsere Form locker gereicht hat.
2. Den abgemessenen Saft schütten wir dann in einen kleinen Topf und fügen die entsprechende Menge Agartine [oder auch Agar Agar genannt] hinzu. Wieviel man benötigt hängt ein wenig vom Säuregehalt des Safts ab, bei uns haben sich 2 1/2 Teelöffel auf 200 ml Flüssigkeit als perfekt erwiesen.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi
3. Nun verrühren wir die Agartine mit unserem Saft, lassen die Mischung einen kleinen Moment ruhen und stellen den Topf dann *schwupp* ab auf den Herd. Unsere Flüssigkeit sollte nun aufkochen und unter leichtem Rühren mindestens zwei Minuten köcheln.
4. Anschließend füllen wir die Saftmischung zügig in unsere Pralinenform. Wer mag streut als kleines Extra vorher in die Mulden noch ein bisschen Kräuter, Kokosflocken oder ähnliches. Keine Sorge wenn nun noch alles absolut flüssig ist, die Agartine fängt erst ab 35 Grad an zu gellieren.
5. Sobald unsere angehenden Fruchtgummis ein wenig abgekühlt sind dürfen sie in den Kühlschrank umziehen und dort noch mindestens eine Stunde ruhen.
Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

5. Haben unsere Weingummis ihr kühles Nickerchen beendet, können wir vorsichtig eines probeweise anlupfen und schauen ob es schon fertig ist. Ist der Gelliervorgang abgeschlossen, lassen sie sich ganz leicht aus der Form lösen und haben eine feste, nicht mehr glitschige Konsistenz.
*tatatada* Und schon sind Buddy’s selbstgemachte Fruchtgummis bereit genascht zu werden.

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

Aufbewahren sollte man die Fruchtgummis übrigens am besten im Kühlschrank und innerhalb einer Woche verbrauchen. Da die Oberflächen im Gegensatz zu industriellen Weingummis nicht so trocken sind, raten wir euch, die kleinen Naschereien lieber nebeneinander aufzubewahren, damit sie nicht zusammenpappen. Ansonsten könnte man sie vielleicht alternativ erst einzelnd in Speisestärke ummanteln – die Idee finde ich persönlich aber nicht so lecker *zwinker*
Natürlich könnt ihr auch Gelatine statt Agartine für die Fruchtgummi verwenden, falls euch das mehr zusagt. Agartine ist übrigens die Veggievariante der Gelatine und wird aus Algen gewonnen statt aus Knochen und Knorpel von Tieren.
Und, wie schmeckt es nun, unser selbstgemachtes Fruchtgummi?

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

Lecker. Echt richtig lecker *strahl* Die Konsistenz und der Geschmack sind natürlich nicht vergleichbar mit industriell gefertigten Süßigkeiten. Unsere Karotten-Apfel-Saftgummis schmecken einfach nach frischem Saft und sie sind etwas fluffiger und weniger fest als die gekaufte Variante.
Buddy war wie zu erwarten erstmal kritisch *lach* und ein wenig irritiert warum der leckere Möhrenduft von so einem Gummidings kommt. Also wurde erstmal vorsichtig geleckt und festgestellt, dass es nicht nur nach der heißgeliebten Karotte riecht, sondern auch schmeckt *grins* Definitiv eine witzige Abwechslung zu Hundekeks &Co!

Pinscher Buddy, Buddy and Me, Hundeblog, Dogblog, Zwergpinscher, Leben mit Hund, Hundefotografie, Essen, Ruhrgebiet,Gassi, Outdoor, Weihnachten mit Hund, Weihnachtsgeschenk, Idee, Leckerli, DIY, Selbstgemacht, gesund, Snack, Weingummi, Agartine, Agar Agar, Fruchtgummi, Saftgummi

Wir werden auf jeden Fall nun öfter unser Fruchtgummi für Zwei- und Vierbeiner selbst herstellen. Immerhin gibt es noch so viele Varianten auszuprobieren *yummy* Denn theoretisch kann man jeden Saft oder sogar Fruchtpüree verwenden – je nach Lust und Laune. Probiert es einfach selbst aus!