A little bit of lately

Schon eine ganze Weile haben wir diese Rubrik links liegen lassen. Nun nach der längeren Blogpause werden wir aber doch mal wieder einen Blick zurück werfen auf den Monat Mai. Was wir in den letzten Wochen erlebt haben, welche Dinge uns ganz besonders beschäftigt haben und warum wir doch irgendwie froh sind, dass einer unserer eigentlichen Lieblingsmonate nun hinter uns liegt verraten wir euch heute.

Ein Thema, dass aus verschiedenen Winkeln ganz besonders präsent war, ist die leidige Zeckenzeit. Der einzig positive Aspekt war hier unser Artikel zu natürlicher Zeckenabwehr, der in der letzten Ausgabe der Partner Hund erschienen ist. Das ist und bleibt immer wieder ein besonders schönes Erlebnis in einem Printmedium abgedruckt zu werden *strahl*

Wie wir schon desöfteren hier auf dem Blog und auch in ebenjenem Artikel berichtet haben, haben wir in den letzten Jahren ausschließlich natürlichen Mitteln Zeckenabwehr betrieben und sind damit soweit immer weitestgehend gut zurecht gekommen. Tja. Dieses Jahr haben wir diesen Kampf ganz klar verloren und letztlich die Bauchentscheidung pro Chemie getroffen. Eine Sache, die mich definitiv einige graue Haare gekostet hat, denn wohl habe ich mich bei diesem Gedanken nie wirklich gefühlt. Nun war es aber leider so, dass wir trotz unseres gewohnten natürlichen Abwehr und dem gründlichen Absuchen nach jedem Spaziergang seit Mitte April schon mehr angedockte Zecken hatten, als in den letzten Jahren auf den gesamten Sommer gerechnet. Für mich einfach der Punkt die Notbremse zu ziehen und auf meinen Bauch zu hören, der täglich größere Sorge vor Infektionskrankheiten wie Borreliose &Co. äußerte. Ob wir bei dieser Lösung nun bleiben, ob wir damit zurecht kommen und wie die nächsten Monate in puncto Zeckenabwehr verlaufen werden, wird sich zeigen.

Nun aber zu erfreulicheren Dingen. In den letzten Wochen durften, wie wir euch ja schon in verschiedenen Beiträgen verraten haben, ein paar schöne neue Produkte im Hause Zwerg einziehen und ein lang angedachtes DIY Projekt konnte endlich umgesetzt werden.

Wir haben euch von dem praktischen Häufchenhelfer bereits erzählt, den wir auf keiner unserer Gassirunden mehr missen möchten. Ebenso haben wir euch die hübschen Produkte extra für kleine Hunde aus der Schmiede von Lila Chic gezeigt, die vor einiger Zeit unsere Zwergen-Ausstattung ergänzt haben. Und – last but not least – unsere DIY Balkonwiese, die zwar recht rasch von Buddy umgestaltet wurde *hust* aber nach wie vor unser Balkonien verschönert.

Und wo wir schon mal bei unserem Balkon sind *zwinker* bleiben wir auch gleich dabei. Dieses Jahr haben wir es uns dort mal wieder richtig gemütlich gemacht und es durfte endlich der vom Herzmann lang ersehnter Grill Einzug halten. Ja, ich muss es zugeben, seitdem ist die Frage nach dem Essen bei sommerlichen Temperaturen bei Weitem einfacher und absolut lecker zu klären *yum* Buddy liebt das Grillen übrigens fast ebenso sehr wie das Herrchen und das obwohl für ihn nicht einmal was dabei rausspringt. Er genießt es einfach dort gemeinsam zu sitzen, den feinen Duft zu inhalieren und die Leckereien zu bewachen *schmunzel*

Und eines war der Mai gewiss: sommerlich. So viele warme, sonnige Tage in Folge haben dem Zwerg schon das ein oder andere Schwimmabenteuer beschert und uns Zweibeinern eine Menge Eis. Wann immer es draußen nicht allzu heiß war, haben wir die Zeit draußen verbracht, schöne Spaziergänge unternommen und die langen Tage ausgekostet.

Aber, trotz all der kleinen Highlights und Aufheiterungen war der Mai doch insgesamt sehr stressig und nervenaufreibend an der Zweibeinerfront und brachte auch für den Zwerg leider nicht nur wonnige Momente mit sich. Letztlich setzen wir also eine große Portion Hoffnung in den neuen Monat, auf dass nun endlich wieder der gewohnte Alltagstrott einkehren mag und wir ein wenig gelassener in die Zukunft schauen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.